Wann und warum macht es Sinn, Asanas taktil und nicht nur verbal anzuleiten?

Dieser Workshop vermittelt Ihnen Anregungen, in welcher Weise und Bandbreite Sie Ihren Teilnehmern Impulse in Hinführungen, Asanas und Varianten geben können.

Welche Zielsetzung verbinde ich mit einem von mir gewählten Körperkontakt und inwiefern kann ich als Vermittler dadurch verschiedene Schwerpunkte setzen?

In einem festgelegten Rhythmus werden Sie praktisch und konzentriert, vor allem schweigend, eine Auswahl klassischer Asanas sowohl in der Rolle des Lehrenden als auch in der des Schülers erfahren. Sie ziehen sich daraufhin in die Sammlung zurück, um Eindrücke rückwirkend wahr zu nehmen und zu notieren.

Erst im Anschluss gehen wir in den Erfahrungsaustausch über dieses interessante didaktische Hilfsmittel.

  1. ACHTUNG: Senioren-, Schwangeren- und Mutter- und Baby-Yoga ruhen aktuell,
    während alle anderen Kurse online weiterlaufen.
  2. Weitere Infos und Ablauf erfragen Sie einfach unter info@tanzsaal.net